Menu:

Stadtwappen


Kontakt & Infos

Theater an der Niebuhrg
Niebuhrstr. 61-71
46049 Oberhausen


www.niebuhrg.de


Geodaten

51°28'12.6"N 6°49'10.3"E


Wikipedia


 

 

Links:

Homepage

Offizielle Internetpräsentation der Stadt Oberhausen

Oberhausen

ausführliche Informationen zur Stadt Oberhausen

Schloß Oberhausen

mit der Ludwigs-Gallerie

Gasometer

Wahrzeichen der Stadt

CentrO.

eines der größten Einkaufs-Zentren Deutschlands

Burg Vondern

Sehenswürdigkeit in OB-Vondern

LVR-
Industriemuseum

ehemalige Zinkfabrik Altenberg

Haus Ripshorst

Informationszentrum im Gehölzgarten

RWO

Fußballverein Rot-Weiß-Oberhausen


 









 

 

 

Oberhausen

 


Zeche Concordia, Schacht 6

Schacht 6 der Zeche Concordia wurde 1912/13 als Wetter- und Einfahrschacht abgeteuft und blieb 1968 über die Stilllegung des gesamten Bergwerks Concordia hinaus für die Grubenwasserhaltung der Ruhrkohle AG in Betrieb. Das heutige kleine Fördergerüst ersetzte 1994 das ursprüngliche, zweigeschossige Deutsche Strebengerüst von 1920/21. Im Magazingebäude direkt am Schacht ist heute eine kleine Fördermaschine und das Lager der Wasserhaltung untergebracht.

Einige denkmalwerte Gebäude der Schachtanlage wie Lohnhalle, Kaue, Brückenturm, Casino und Fördermaschinenhaus - alle zwischen 1911 und 1913 errichtet, wurden bzw. werden einer neuen Nutzung zugeführt. Im November 2006 wurde das Musical Show Theater "An der Niebuhrg" auf dem ehemaligen Zechengelände eröffnet. In der ersten Etage des ehemaligen Fördermaschinenhauses befindet sich die Bühne und ein 185 Personen fassender Zuschauerraum. Im Erdgeschoss ist eine Gastronomie mit Biergarten untergebracht. Die weiteren ehemaligen Zechen-Gebäude werden derzeit zu Künstlerateliers sowie Wohn- und Büroräumen umgebaut.

Quelle: Route Industriekultur