Menu:

 

Infos:

- Rolands Fotokurs
- Heise Foto

Foto-Communities:

- Club Sonus
- Fotofreunde Oberhausen

Foto-Zubehör:

- Amazon
- Foto Koch
- Foto Brenner
- Enjoy your Camera
- Ebay

 

 

 

 

HDR-Fotografie

Was ist HDR-Fotografie?

"HDR" steht für den englischen Begriff "High Dynamic Range", übersetzt "großer Dynamikumfang". Gemeint ist damit der Tonwertumfang eines Bildes zwischen den hellsten Lichter- und den dunkelsten Schattenbereichen. Hierfür wird eine Belichtungsreihe des gewünschten Objekts erstellt. Drei Fotos werden mindestens benötigt, ein normal-, ein unter- und ein überbelichtetes. Ich persönlich halte mindestens 5 Fotos für sinnvoll. Diese Fotos werden nun mittels eines Fotobearbeitungsprogramms zu einem neuen Bild zusammengefügt. Ein Beispiel findest du hier.
Es gibt auch die Möglichkeit sogenannte Pseudo-HDRs zu erstellen. Hierbei entwickel ich aus einer RAW-Aufnahme 5 Fotos mit unterschiedlich korrigierten Belichtungswerten. Nach dem Zusammenfügen entstehen auch schöne HDR-Bilder, nur eben keine "Echten". Zu betrachten in der Rubrik Gebäude, hier sieht man nur Pseudo-HDRs.

Bei HDR-Fotografie scheiden sich so ein bißchen die Geister. Entweder man mag sie oder eben halt nicht. Ich selber kann mich für die Technik begeistern, betreibe sie aber in Maßen, weil für mich ein natürliches Bild immer noch das Schönste ist.


Fotostrecken

Nachtaufnahmen

zu den Bildern


Gebäude

zu den Bildern


Burg Vondern (unterschiedliche Bearbeitung)

zu den Bildern



Landschaftspark Duisburg-Nord

zur Seite

 


Zeche Zollverein

zu den Bildern

 


Zeche Zollern

bild_02
bild_05
bild_11

zu den Bildern

 


Henrichshütte Hattingen

zu den Bildern